Rezept drucken

Omnia-Rezept: Würziger Zwiebelkuchen

Natürlich kannst du auch den Klassiker Zwiebelkuchen im Omnia zubereiten. Hier ist mein Rezept wie ich ihn im Omnia mache. Allein beim schreiben des Rezepts läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Gericht: Auflauf
Keyword: Zwiebelkuchen
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Für den Teig

  • 450 gr Mehl 405
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 50 gr Margarine oder Butter
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Für den Belag

  • 5 Stück Zwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Margarine oder Butter
  • 3 Stück Eier
  • 200 ml Sahne
  • 250 gr Käse
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Muskat
  • 200 gr Speck, Räucherlachs oder Walnüsse Optional

Anleitungen

Den Teig herstellen

  • Gib alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel
  • Knete den Teig bis er gleichmäßig ist
  • Lass den Teig in der Schüssel für 30 Minuten ruhen. Decke die Schüssel dabei mit einem Handtuch ab.

Den Belag herstellen

  • Schneide die Zwiebeln in Streifen und dünste sie in einer Pfanne
  • Gib die Eier, den Pfeffer, das Muskat, das Salz und die Sahne in eine Schüssel
  • Verrühre die Masse und hebe die Zwiebeln unter

Den Kuchen zusammenfügen

  • Verteile den Teig auf dem Boden des Omnias und an den Seitenwänden bis zur Hälfte hoch
  • Verteile den Belag auf dem Teig
  • Verteile den Käsen auf den Teig
  • Backe den Kuchen für ca. 45 Minuten

Notizen

Der Zwiebelkuchen schmeckt super aus dem Grill. Mit Holzkohle oder Holzschnipsel im Gasgrill bekommt dein Zwiebelkuchen einen tollen Holzkohlegeschmack. Du kannst auch im Grill bedenkenlos die Silikonform verwenden. Wenn du Vegetarier bist, dann kannst du den Zwiebelkuchen pur oder mit gerösteten Walnüssen machen. Wenn du Fisch oder Fleisch magst, dann ist Speck und Räucherlachs eine tolle Zutat um dem Kuchen noch mehr Würze zu geben.