Wanderung um den Drachensee 🐉 – Bayerischer Wald – Wandern mit Hund 🐕

Drachensee. Das klingt schon spannend und die Tour hat uns auch nicht enttäuscht, auch wenn die Highlights nichts mit der großen Schuppenechse zu tun hatten. Wenn du wissen willst was die Highlights waren, dann schau doch einfach ins Video.

Die Wanderroute

Wandern mit Hund am Drachensee bei Furth im Wald
Wandern mit Hund am Drachensee bei Furth im Wald

Auf einem kleinen Parkplatz neben dem DLRG Gebäude lassen wir unser Auto stehen und folgen dem Seeufer in Richtung Naturschutzgebiet.

Der Drachensee besteht aus zwei Teilen. Der vordere Teil ist ein Naherholungsgebiet und der hintere Teil Naturschutzgebiet. Getrennt wird beides durch eine künstliche Kette von Inseln, die mit kleinen Stegen verbunden sind, so dass man darüber laufen kann.

Wir folgen dem Fischlehrpfad und lernen einiges über die Bewohner des Drachensees. Auf modernen Schildern werden wir alle 50 Meter über eine weitere Fischart im See aufgeklärt.

Nala vor dem Drachensee
Nala vor dem Drachensee

Dann verlassen wir den See und laufen durch Feld und Wald. Von unserem Weg aus haben wir einen schönen Überblick auf das Naturschutzgebiet. Auf dem See schwimmen hunderte von Graugänse, Kormorane und verschiedene Enten. Ab und zu sehen wir auch mal einen Schwan oder Reiher.

Blick vom Aussichtsturm auf den Drachensee
Blick vom Aussichtsturm auf den Drachensee

Wir kommen durch das Örtchen Kleinaign. Der Weg führt uns bergauf. Oben angekommen erblicken wir einen Aussichtsturm. Hier machen wir kurz Rast. Vom Fuss des Turms erstreckt sich gold-gelb ein großes Sonnenblumenfeld. Wir fallen in einen Fotorausch.

Das Sonnenblumenfeld lässt uns in einen Fotorausch verfallen
Das Sonnenblumenfeld lässt uns in einen Fotorausch verfallen
Im Hintergrund liegt der Drachensee
Im Hintergrund liegt der Drachensee

Aber jedes Fotoshootings hat irgendwann ein Ende und so schlendern wir anschließend den Berg auf der anderen Seite wieder hinab in Richtung See.

Von einem Vogelbeobachtungsversteck aus haben wir einen guten Blick auf den See. Auf einer kleinen Landzunge vor uns liegen Graugänse eng beieinander. Zwischen ihnen liegt die ein oder andere Ente.

Wir inspizieren die kleinen Schautafeln, die uns einiges über die verschiedenen Vogelarten erklären und machen noch ein paar Videos.

Aber die Neugier treibt uns weiter. Wir wollen auf dem Rückweg über die Stege und künstlichen Inseln einmal quer über den See laufen. Die schwimmenden Stege wackeln hin und her.

Die Stege auf dem Drachensee
Die Stege auf dem Drachensee

Nala lässt sich nicht stören. Wir passieren mehrere Angler, die hier ihr Glück versuchen. Dann sind wir zurück auf der anderen Seeseite von der wir ursprünglich losgelaufen sind.

Nun ist es nicht mehr weit und wir erreichen in wenigen Minuten wieder unser Auto.

Infos für Hundebesitzer

Wasser ist ausreichend vorhanden. Zweimal geht die Wanderung an einer Bundesstraße entlang. Hier ist ein Weg hinter der Leitplanke.

Daten zur Wanderung und Download GPX File

Wenn du dich hier zu unserem Newsletter anmeldest, dann kannst du die GPX Datei downloaden. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Fazit

Es ist schön zu sehen, dass Naturschutz und Freizeitaktivitäten an einem See sich nicht gegenseitig ausschließen. Eine tolle Tour, auch ohne Drachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.