Rund um den Rullestadvatnet ­čç│­čç┤ – Wandern mit Nala – Wandern mit Hund

V├Âllig wellenlos liegt der Rullestadvatnet vor uns. Die zwei Wasserf├Ąlle spiegeln sich eins zu eins auf seiner Oberfl├Ąche. An seinen Ufern steigen die typisch norwegischen Felsh├Ąnge auf. So recht wissen wir nicht wie der Weg an ihnen entlang um den See f├╝hren soll, aber wir machen die ersten Schritte, verlassen den groben Schotterweg bis wir auf einem kleinen Pfad in der Natur Norwegens verschwinden. Was wir dort erlebt haben, dass siehst du in unserem Video. Komm einfach mit uns auf Wanderschaft.

Die Wanderroute

Runde um den Rullestadvatnet - Wandern mit Hund
Runde um den Rullestadvatnet – Wandern mit Hund

Nicht unweit vom Akrafjorden, etwas weiter landeinw├Ąrts, liegt idyllisch in die norwegische Berglandschaft eingebettet, der See Rullestadvatnet. Zwischen dem klaren, spiegelglatten See und dem Ort Rullestad wurde ein kleiner Campingplatz angelegt.

Wir haben nach einer langen Autofahrt ausgepackt, den Grill angeworfen und Nalas Nase schnuppert neugierig den restlichen Duft des Lachses ein, den wir soeben verspeist haben.

Lachs auf dem Grill
Lachs auf dem Grill

Doch mit dem vollen Bauch kommt auch das schlechte Gewissen, heute nur im Auto gesessen zu haben. Der sch├Âne See ist zu verf├╝hrerisch und so beschlie├čen wir nochmal um den See zu laufen.

Der kleine Wanderrucksack ist schnell gepackt und wir machen uns auf den Weg. Kurz vor Rullestad biegen wir rechts ab. Wir passieren den kleinen Fluss ├śynaelva. Die Luft duftet nach den Weider├Âschen, die den Fluss auf beiden Seiten schm├╝cken.

Wir entspannen am Seeufer
Wir entspannen am Seeufer

Wir passieren die letzten Holzh├Ąuschen, dann schlie├čt sich der kleine Pfad hinter uns und trennt uns von der Zivilisation. Nala hat die Nase am Boden und schn├╝ffelt sich durch die lokale Tierwelt und deren Spuren.

Der kleine Wanderpfad f├╝hrt direkt am See entlang. Manchmal passieren wir kleine B├Ąche. Die etwas Breiteren sind mit kleinen Holzbr├╝cken ├╝berspannt, die Schmaleren passieren wir indem wir von Stein zu Stein zu h├╝pfen. Nala springt einfach hindurch.

Kleine Br├╝cken f├╝hren ├╝ber die B├Ąche
Kleine Br├╝cken f├╝hren ├╝ber die B├Ąche

Zwei der B├Ąche erinnern schon eher an kleine Fl├╝sse. Es sind die beiden Wasserf├Ąlle, die m├Ąchtig den Berg hinunterfallen und von der anderen Seite des Sees weithin sichtbar sind. Hier, direkt vor uns, k├Ânnen wir den Wasserfall nicht mehr sehen, lediglich h├Âren. Zu dicht ist das Bl├Ątterwerk.

Der kleine Teil des Wasserfalls, den wir einsehen k├Ânnen.
Der kleine Teil des Wasserfalls, den wir einsehen k├Ânnen.

Vor uns ├Âffnet sich der Wald und der See erscheint. Wir erkennen, dass wir am Ende des Sees angekommen sind. Die ersten H├Ąuser tauchen wieder auf und wir passieren die Hauptstra├če.

Das Ende des Sees liegt vor uns.
Das Ende des Sees liegt vor uns.

Auf einem kleinen Fahrradweg gehen wir entlang der Hauptstra├če zur├╝ck zum Campingplatz.

Infos f├╝r Hundebesitzer

Der Weg geht viel auf und ab und erfordert auch leichte Kletterei von deinem Hund. Wasser ist nirgendwo ein Problem.

Daten zur Wanderung und Download GPX File

Wenn du dich hier zu unserem Newsletter anmeldest, dann kannst du die GPX Datei downloaden. Du kannst dich nat├╝rlich jederzeit wieder abmelden.

Fazit

Der Rullestadvatnet ist keine der gro├čen Attraktionen Norwegens, aber das macht ihn auch so interessant. Wir haben die Natur Norwegens hier in aller Ruhe genossen ohne auch nur einer Person ├╝ber den Weg zu laufen. Die Tour war super idyllisch und entspannt. Norwegen pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.