Wandern mit Nala – Mit Hund im Tal der Märzenbecher

Ich gehe nicht davon aus, dass du den kleinen Ort Heeselicht kennst, aber er hat ein wahres Naturschauspiel zu bieten. Wir hatten das Glück zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Was wir auf unserer Hundewanderung im Tal der Polenz entdecken durften, dass zeigen wir euch in diesem Film.

Die Wanderroute

Mit Hund im Tal der Märzenbecher
Mit Hund im Tal der Märzenbecher

Wir parken auf dem kleinen Dorfplatz von Heeselicht. Hier dreht sich alles um kleine weiße Blumen. Die Märzenbecher.

Und so verlassen wir den Dorfplatz und folgen dem Wegweiser mit dem Märzenbecher darauf. Wir wandern an einem kleinen Bach entlang bis an den Rand des Dorfes. Dort lernt Nala, dass Gänse nicht immer ein sonniges Gemüt haben.

Mit nur wenigen Schritten sind wir durch ein kleines Waldstück gelaufen und erreichen die Polenz. Eine Brücke führt uns über den kleinen Fluss, dann biegen wir nach links in sein Tal hinein. Hier sollen die Märzenbecher wachsen.

Schon am Anfang sehen wir einzelne Büschel der kleinen Blumen, aber je weiter wir ins Tal kommen, desto größer wird die Zahl der Blumen. Schließlich sind die Wiesen links und rechts des kleinen Flusses gespickt mit kleinen leuchtenden Blüten. Wir lassen die Drohne steigen und machen ein paar Aufnahmen.

Dann geht es weiter bis zum Tal hinaus. Auf dem Rückweg durchqueren wir Felder und passieren einen Wildpark bis wir wieder in Heeselicht am Dorfplatz ankommen.

Infos für Hundebesitzer

Teilweise sind die Wege an den Hängen etwas schmal und es kommen manchmal ganze Wandertrupps des Weges. Trotzdem ist es für einen trittsicheren Hund kein Problem durch das Tal zu wandern. Solange du an der Polens entlang gehst findest du überall Wasser für deinen Hund. Auf dem Rückweg gibt es nichts mehr. Daher solltest du, bevor du das Tal verlässt, eventuell nochmal Wasser am Fluss auffüllen.

Daten zur Wanderung und Download GPX File

Wenn du dich hier zu unserem Newsletter anmeldest, dann kannst du die GPX Datei downloaden. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Fazit

Es hat uns überrascht, dass es so ein Naturschauspiel noch in Deutschland gibt. Die Blütezeit der Märzenbecher ist definitiv einen Besuch wert. Viel Spass beim wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.