Wandern mit Nala – Zur ehemaligen Siedlung Ratzerod

Das im 14. Jahrhundert hier die Siedlung Ratzerod stand, dass sehen wir heute nicht mehr. Wir sehen ein wunderschönes Naturschutzgebiet. Nala ist leicht aufgeregt. Wahrscheinlich gibt es hier Hasen, die den Wiesenweg gekreuzt hatten. Sie hat ihre Nase am Boden und folgt den Spuren nach links und rechts. Wir genießen die Tour auf der wir noch keinen Menschen getroffen haben. Komm doch einfach mit.

Die Wanderroute

Karte - Zur ehemaligen Siedlung Ratzerod
Karte – Zur ehemaligen Siedlung Ratzerod

An einem kleinen Berghang, im kleinen Ort Bellings, parken wir unser Auto. Es dauert nicht lange, da haben wir Nala aus dem Kofferraum gelassen und stiefeln den Berg hinauf. Wir lassen die Häuser hinter uns und passieren eine Serpentine.

Es wird schlagartig ruhig. Bellings war noch in Faschingslaune, aber die Natur strahlt eine gewisse Gelassenheit aus, die der Frühling mit sich bringt.

Auf dem Feldweg schlendern wir in Richtung Ratzerod. Das heutige Naturschutzgebiet war im 14. Jahrhundert noch eine Siedlung, die wie viele andere Siedlungen nach dem 30-jährigen Krieg verlassen wurde und verfallen ist.

Da fällt mir das Konzert auf. Die verschiedensten Vögel singen rund um uns herum. Das erste Mal nach dem Winter, dass ich das Vogelkonzert explizit wahrnehme.

Wir lassen Nala ein paar Bälle apportieren und spielen mit ihr ausgelassen während wir weiter dem Weg folgen. Der Erbsgrundweiher taucht auf. Ich mache ein paar Bilder und wir spannen kurz auf der Bank aus. Dann geht es zurück in Richtung Auto.

Infos für Hundebesitzer

Auf der Hälfte der Strecke findest du den Erbsgrundweiher. Hier kann dein Hund trinken. An heißen Tagen würde ich aber nochmal separat Wasser mitnehmen, da es längere Strecken im offenen Feld gibt, wo es keinen Sonnenschutz gibt..

Daten zur Wanderung und Download GPX File

Wenn du dich hier zu unserem Newsletter anmeldest, dann kannst du die GPX Datei downloaden. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Fazit

Die Tour nach Ratzerod ist für die Wanderung mit Hund super geeignet. Es ist nicht nur die wunderschöne Natur, sondern auch der sehr einsame Weg auf dem wir trotz Wochenende und schönem Wetter niemanden getroffen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.